Claudia Westhagen

Erfindet sich immer wieder neu ...
Was mir so alles durch den Kopf geht.

Gedankensplitter

Was mir so durch den Kopf geht

Claudia Westhagen überrascht wieder mit punktgenauen Ansichten.
Sie hinterfragt gängige Gedankenstrukturen und gibt die Möglichkeit auch einmal quer zu denken. Sie lässt die Leserin und den Leser an ihren aktuellen Gedanken, die jeden betreffen, teilhaben.
Als Stilmittel nutzt sie hierfür eine Mischung aus kurzen Anmerkungen, erlebten Situationen, gemischt mit einer Prise Lyrik und viel Humor. Dabei scheut sie sich nicht, auch sich selbst in Frage zu stellen. Das Ganze ist „untermalt“ mit wunderbaren Schnappschüssen, die sie während ihren Reisen erstellt hat.
Wenn wir unsere Gedanken bewusst wahrnehmen, können wir verändern.

Gedankensplitter
Was mir so alles durch den Kopf geht.
Claudia Westhagen
ISBN: 978-3-946505-09-9
Preis: D € 19,90

Eine Erlebnisreise in Wort und Bild

Mit viel Elan, Freude und Lebensweisheit beschreibt Claudia Westhagen das Leben in eindrucksvolle Gedichten. Untermalt werden die Texte mit zauberhaften Fotos von Manuel Westhagen.

Gefeiert wird das Leben in all´ seinen Facetten, frei nach dem Motto:
Das Leben hat immer recht. Und wir befinden uns mitten drin.

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und erleben Sie Spaß, Liebe, Trauer und Mut einmal aus einem anderen Blickwinkel.

Das Leben – Ein Experiment?
ISBN: 978-3-946505-00-6
Preis: D € 14,95

Begegnung mit der Traurigkeit

von Claudia Westhagen, musicfox.com

Geburt

von Claudia Westhagen, gesprochen von Florian Eber, musicfox.com

Sammelpunkt 02

Das ganze Jahr über sammelt der Verlag für den nächsten Sammelpunkt. Wir hören uns Lesungen an, gehen in Ausstellungen und fragen Menschen, die wir kennen. Zusätzlich erhalten wir Einsendungen, Bewerbungen und Vorschläge für potentielle Sammelpunkt-TeilnehmerInnen.

Aus Hunderten von Möglichkeiten dann die zu wählen, die im nächsten Sammelpunkt erscheinen, impliziert herausfordernde und hochkreative Entscheidungswege.

Nun wurde final entschieden, zueinander gebracht, was wir als Gesamtkunstwerk betrachten.

Jeden Tag werden wir hier und auf Facebook jeweils einen der KünstlerInnen veröffentlichen, bis alle bekannt sind …

… freuen Sie sich mit uns.

Danke an Egbert, dass er – auch für die Veranstaltungen des Poesiebriefkastens – unermüdlich super Fotos macht. (Foto Claudia Westhagen ©Egbert Kraus)

Sammelpunkt 02
ISBN: 978-3-946505-03-7
Preis: D € 19,89

Grit Boss

Grit Boss

Grit Boss legt sich nicht fest. Sie setzt stringuent die Motive in Szene, denen sie gerade begegnet. Die ausgebildete Kunsttherapeutin ist bis heute in vielen Ausstellungen vertreten gewesen, die bis nach New York reichten und reichen.

Von Sammelpunkt 02 wünscht sie sich, mit vielen Personen in den künstlerischen Dialog zu treten. Immer in der Hoffnung anderen Mut zu machen ihren eigenen Impulsen zu folgen. Also passt sie hervorragend zu unserem Buch. Wir freuen uns, ihr im Sammelpunkt 02 zu begegnen.

Annette Schmucker
Sammelpunkt 02 aus der Reihe Sammelpunkt

Annette Schmucker

Annette Schmucker war bis 2000 als Ärztin tätig.  Seit ihrer Kindheit begeistert sie sich für die Malerei, ihre künstlerische Ausbildung ist überwiegend autodidaktisch.

In ihrem Atelier bietet sie Malkurse an. Licht und Weite, Raum und Tiefe, ihre Bilder sind lebendig und vielschichtig. Seinem Ruf zu folgen und konsequent zu leben erfordert in der heutigen Zeit sehr viel Mut. Beste Vorrausetzung für Sammelpunkt 02. Freut uns sehr sie in Sammelpunkt 02 zu begrüßen.

Erika Kiechle-Klemt
Sammelpunkt 02 aus der Reihe Sammelpunkt

Erika Kiechle-Klemt

Die charismatische Erika Kiechle-Klemt ist interessiert an all den Dingen, die um sie herum sicht- und spürbar sind. Natur, Umwelt, Politik. Kunst bedeutet für sie eine unbegrenzte und unerschöpfliche Freiheit.  Zeit ihres Lebens agiert sie mit Kunst, lebt davon. Sie setzt ihre Inspiration in Bild und Wort um.

2014 hat sie für ihr Werk: „Die drei Nymphen“ den Anerkennungspreis des MOCA Museum of Computer Art in New York erhalten. Es passt hervorragend zu Lulu von Frank Wedekind und wir veröffentlichen dieses und 9 weitere ihrer Werke stolz in Sammelpunkt 02. Herzlich Willkommen in Sammelpunkt 02.

Robert Ischwang
Sammelpunkt 02 aus der Reihe Sammelpunkt vom myshow Verlag

Robert Ischwang

Robert Ischwang geht andere Wege – lässt es zu, dass seine Bilder die Möglichkeit haben sich selbst zu entwickeln. Seine Fotos kehrt er manchmal von unten nach oben – seine Gemälde, selbst gebaute Rakeln aus Plexiglas und mit Spachteln, entstehen aus sich selbst heraus.

Seine Kunst strahlt Ruhe, Kraft und Freude aus – frei davon kitschig zu sein, trotzdem wissend, dass das Leben seine Höhen und Tiefe offenbart. So passt er hervorragend zu Sammelpunkt 02. Herzlich Willkommen in Sammelpunkt 02.

Ann-Kathrin Busse
Sammelpunkt 02 aus der Reihe Sammelpunkt

Ann-Kathrin Busse

Die professionelle Illustratorin und Malerin Ann-Kathrin Busse zeigt uns, dass wir willkommen sind, eingeladen, ihre Bilder auf uns wirken zu lassen – mit offenem Herzen. Dabei setzt sie auch schwierige Sachverhalte bildlich um – mit unerklärlicher künstlerischer Selbstsicherheit.

Die studierte Künstlerin jongliert u.a. mit Techniken wie Airbrush, Öl, Aquarell, Buntstift, Tusche, digitaler Bildbearbeitung und Malerei. Zahlreiche Publikationen sind von ihr illustriert worden. Ihr zarter Humor und ihre Fröhlichkeit sind ansteckend. Ihr Lebenswunsch ist malen, malen, malen. Genial, dass wir sie in Sammelpunkt 02 antreffen.

Katharina Schweissguth
Mitmachen

Katharina Schweissguth

Seit vielen Jahren sorgt Katharina Schweissguth in München und Umgebung im Rahmen des „Poesiebriefkastens“ dafür, dass die Poesie Gehör und Gewicht findet – befreit wird aus dem akademischen Elfenbeinturm. Sie gibt vielen Menschen Mut ihre Poesie in unterschiedlichstem Rahmen vorzutragen.

In Sammelpunkt 02 kommt sie nun endlich selbst zu Wort. Mit ihren Gedanken, Texten und Gedichten. Manchmal wütend, verzweifelt, oder mit einer heiteren Leichtigkeit. Schön, dass wir uns am Sammelpunkt 02 mit ihr treffen.

(Foto ©Egbert Kraus)

Jörg Ulrich Helgert (JUH)
Jörg Ulrich Helgert (JUH)

Jörg Ulrich Helgert

Sich selbst am Schopf gepackt und aus der Krise geschrieben, begeistert er nun Tausende. Jörg Ulrich Helgert (JUH) ist nicht zu kopieren, ein echtes Original, nicht zu packen in irgendeine Schublade oder ein spezielles Schreiberling-Genre. JUH ist frei davon jemand anderer zu sein als er selbst.

Dies kommt auch in seinem Gedichtstil zum Ausdruck. Von den leisen Tönen des Wortes beginnend, bis hin zum fulminanten Crescendo echten Herzschmerzes, gepaart mit einer Prise Wortwitz, seine Palette des Wortflusses ist breit gefächert. Herzlich Willkommen in Sammelpunkt 02.

Claudia Westhagen
Sammelpunkt 02 aus der Reihe Sammelpunkt

Claudia Westhagen

Viele Menschen hat Claudia Westhagen schon mit ihrer Poesie erreicht. Allein oder mit ihrem Ensemble präsentiert sie Texte in Veranstaltungen, im Radio oder in Lesungen, teilweise mit Musik untermalt.

So erwarten uns lebensnahe Themen wie Emotionen und Liebe, Trauer und Freude in unterschiedlichsten Facetten der Sprache. Dabei bewahrt sie ihre Feinsinnigkeit und verliert nie ihren authentischen Schreibstil. Immer wieder für eine Überraschung gut. Wir sind gespannt darauf ihr am Sammelpunkt 02 zu begegnen.

 

(Foto ©Manuel Westhagen)

Frank Wedekind

Provozierend wie kaum ein anderer in der damaligen Zeit, sorgte sogar das Begräbnis von Frank Wedekind für Furore. Er wird häufig als Gründervater des modernen Theaters gewürdigt. Am Bekanntesten sind „Frühlings Erwachen“ und „Lulu“.

Die meisten aber kennen seine Gedichte und Gedanken nicht. Im Jahr 2018 jährt sich sein 100. Todestag. Seine klaren pragmatischen Aussagen über Liebe, Lust und Korruption der Politik sind bis heute brandaktuell. So passt er sehr gut zu Sammelpunkt 02.

Lisa Krüger

 Lisa Krüger

Lisa Krüger ist der Youngster in Sammelpunkt 02. Ihre Gedichte sind eindringlich und klar. Sie probiert sich aus, spielt mit Worten, manchmal mit Reimen oder Satzzeichen. Immer auf der Suche die richtige Emotion herüberzubringen.

In der Diakonie in Leipzig bietet sie ehrenamtliche Kurse an: „Kreatives Schreiben für die Seele“. Ein besonderes Anliegen ist es ihr psychisch erkrankte Menschen zum Spiel mit dem Wort zu motivieren, damit diese ihren Kummer von der Seele schreiben können. Wir werden noch viel von ihr zu lesen bekommen. So begrüßen wir sie von Herzen in Sammelpunkt 02.

Foto: Foto Becker – Naumburg (Saale)

Sammelpunkt 01

Das Leben ist immer für eine Überraschung gut.
Sammelpunkt 01 ist der Beginn einer
einzigartigen Buchreihe.
Side by Side werden jeweils 5 Poeten und
Kunstschaffende in einem Buch veröffentlicht.
Ein spannendes Erlebnis für die Sinne, das Herz und den
Verstand.
Folgende Kunstschaffende und Poeten wurden für
Sammelpunkt 01 ausgewählt:

Konstantin Wecker : Manuel Westhagen
Lika Flagner             : Andreas Rintzner
Angelika Genkin      : Gabriele Hofwebe
Hans Senninger       : Gernot Schäfer & Wiebke Sierck
Claudia Westhagen : Darko Lesjak

Sammelpunkt 01
ISBN: 978-3-946505-02-0
Preis: D € 19,89